Zweierlei Mini-Beeren-Charlotte

Ob mit Erdbeeren oder mit Himbeeren, beide zaubern etwas Frühling ins Glas

So wird’s gemacht

Beeren nach Wunsch, ich hatte noch welche übrig von meinen Frühstücks-Smoothies.

Für die Creme: 1 Paket Qimiq, 1/2 Packung Mascarpone, zusammen rühren, bis eine geschmeidige Creme entsteht.

1 Vanille-Schote ausschaben, etwas rote Lebensmittelfarbe, 1-2 Löffel Zucker alles zur Mascarponecreme dazugeben

3dl Rahm steifschlagen, evtl. mit etwas Rahmhalter. 2/3 unter die Mascarponecreme geben und unterziehen. Beide Resten in Spritzsäcke mit Sterntülle füllen, Kaltstellen.

Etwas Creme zuunterst in die Gläser füllen. Die Löffelbiskuits am Rand mit der Zuckerseite nach aussen in die Creme setzten. Löffelbiskuits mit dem Saft einer halben Orange beträufeln. In die Mitte Beeren geben und mit der Creme grosszügig auffüllen, evtl. etwas zuckern, je nach Süsse der Beeren. Mit den restlichen Beeren garnieren. Mit dem zur Seite gelegten Schlagrahm toppen und zum Abschluss Pfefferminzblättchen auf den Rahm geben, nochmals etwas kalt stellen und geniessen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s