Apfelkuchen mit Blätterteiggitter

So wird’s gemacht:

Kuchenform mit Blätterteig oder Kuchenteig auslegen und mit einer Gabel einstechen, geriebene Haselnüsse auf den Teigboden geben.

3-4 Äpfel schälen und grob raffeln, gleich auf die Haselnüsse verteilen.

Guss vorbereiten: 3 Eier, 3 Löffel Zucker, 3 Löffel Paidol oder Maisstärke, optional 1 Päckchen Vanillezucker (ich mag den leichten Vanillegeschmack) , 200ml Rahm (Sahne) gut verquirlen und über die Äpfel giessen.

Aus Teigresten Streifen schneiden und gekreuzt auf den Kuchen legen (ich habe ein Gitterschneid-Rädchen verwendet, gab es mal bei Tchibo) mit Ei bestreichen.

Bei 200° 20 bis 30 Minuten backen, die letzten 5-10 Minuten nur Unterhitze je nach Backofen.

Mit etwas Puderzucker bestreuen


Kommentar verfassen