Früher…

Ganz selten habe ich gedacht, dass ich immer öfter sagen würde: „früher hätte ich das gemacht“. In Zeiten von Corona, ist es nun so weit.
Früher hätte ich mich mit Freude für Botengänge, Kinderbetreuung, Home-schooling, dringende Gartenarbeiten und Vieles mehr zur Verfügung gestellt. Früher hätte ich sicher noch die eine oder andere Idee entwickelt, wie geholfen werden kann. Und nun? Ich hätte Zeit und Lust, aber nun gehöre ich selbst zur Risikogruppe. Obwohl ich gesund und voller Tatendrang bin, holt mich, als ansonsten glückliche Rentnerin, im wahrsten Sinne des Wortes die Zeit ein!
Einschneidend, diese Erkenntnis. Natürlich nicht nur die persönliche Situation, sondern auch diese noch nie dagewesene Ausnahmesituation.
Nun heisst es, sich neu zu orientieren, die veränderten Umstände annehmen, und das Gute darin zu entdecken!
Na dann „los von Rom“, wie mein ehemaliger Chef und Freund, früher zu meinen aktiven Zeiten immer sagte!
Und schon wieder ist es da, dieses herausfordernde Wort „früher“. Mit der Gewissheit, dass es nicht das letzte Mal sein wird, wünsche ich euch allen, geniesst die Möglichkeiten, die das Leben bietet und bleibt gesund.
Ich bin dann mal im Garten…


3 Gedanken zu “Früher…

  1. Liebe Susanne.
    Du schreibst wunderbar! Und Deine Kreationen sind immer so anmächelig präsentiert, mit Liebe, Hingabe und Gestaltungswille. Sehr schön. Momoll, so ist es mit uns Bestagers oder Third Agers, je nach persönlicher Perspektive, gut bestellt. Wenn man Du mitzieht, hin steht und sich Zeit nimmt, seine Kreativität auszuleben – oder um Deinen Begriff zu verwenden ‚Los von Rom‘, sein Leben auf einen neues Gleis zu stellen. Du bist eine Kraftwurzel!

    Als Zugehöriger der helvetischen Risikogruppe, zu nichts nutze, denn wir sind zum Sitzenbleiben in den vier Wänden verknurrt. Das nagt. Dabei war ich immer so aktiv, hatte hochfliegende Pläne und manchmal bodenlose Abstürze, aber egal, ich war mit den Konzerten unterwegs, in der Lokalpolitik, mit dem Musik machen, nun sitz ich da und beklage mich. Ich bin ein Tor, denn ih klage zu unrecht, denn es geht vielen schlechter als mir.

    Darum herzlichen Dank liebe Susanne für Deine positiven Beiträge und Kick off’s im Haus und Garten. Let the good Times roll und lass uns mithelfen ein besseres Morgen aufzugleisen.

    Herzgruss aus dem Sihltal

    Bernie

    Gefällt 2 Personen

    1. Lieber Bernie
      Danke für deine Komplimente. Sei versichert, dass ich dich, seit gefühlt 100 Jahren, bewundere für deine Kreativität, deine vielfältigen Begabungen und deinen unglaublichen Durchhaltewillen. Du bist und warst für mich immer pure Inspiration.
      Lass es dir gut gehen, schau zu dir und bleib gesund. Nutze die unfreiwillige Auszeit um Kraft zu tanken für deine nächsten Projekte. Fühle dich umarmt – mit ganz herzlichen Grüssen aus dem Hamburger Norden.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s