PENNE CINQUE PI

Ein ganz einfaches Gericht, welches meine Töchter aus der Hauswirtschaftsschule in die Familie gebracht haben. Wir mögen die Sauce nicht nur zu Penne, sondern auch sehr gerne mit Tortellini. Auch ein Essen für spontane Gäste. Die fünf P-Zutaten finden sich meist im Haus.

*Prezzemolo-Peterli/Petersilie *Pomodro-Tomate *Pepe-Pfeffer *Panna-Rahm/Sahne *Parmigiano-Parmesan (*Pasta-Teigwaren/Nudeln)

So habe ich‘s gemacht:

Für 4 Portionen – 200 bis 300g Pasta al dente kochen – währendessen 5dl/50cl Rahm/Sahne aufkochen – ca. 1 EL Tomatenmark unterrühren (die Sauce soll hellrosa sein) – 100-120g geriebener Parmesan unterrühren – gehackte Petersilie (frisch oder getrocknet) dazugeben und mit reichlich Pfeffer abschmecken.

Die gekochte Pasta mit der Sauce servieren.


Kommentar verfassen