Erdbeer-Carpaccio mit gefüllten Biskuit-Herzen

Schnell gemacht – luftiges sommerlich frisches Fruchtdessert

Gestern habe ich meine neue Herzform von Betty Bossi erhalten und musste sie gleich testen. Die hübschen 3d Herzen bieten sich geradezu an kreativ zu werden.

Einen klassischen Biskuitteig herstellen in die Formen füllen und bei meinem Backofen bei 180‘ Umluft 20 Minuten backen. Auskühlen lassen. Ich habe die Formen kalt aus gespült, werde sie nächstes Mal aber etwas einfetten. Wenn es ganz schnell gehen soll, geht auch der flüssige Fertigteig von Leisi.

Erdbeeren sehr fein schneiden und mit fest geschlagener (Sahnesteif nicht vergessen) Sahne/Vollrahm mischen, ein Tröpfchen rote Lebensmittelfarbe und etwas Zucker je nach Geschmack.

Die ausgekühlten Herzen in der Mitte durchschneiden und mit dem Erdbeerrahm/-Sahne füllen.

Rosa Glasur im Wasserbad schmelzen und die Herzen damit überziehen.

Erdbeeren in feine Scheiben schneiden (evtl. etwas zuckern und etwas Schlagsahne aufspritzen um den Herzen ein möglichst sicheren Stand zu geben. Nun die Herzen hübsch auflegen und bis zum Verzehr kühl stellen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s